Karriere Soest » Home » Studium & Ausbildung » Ausbildung

Ausbildung bei der Stadt und den Kommunalen Betrieben Soest

Du bist bald mit der Schule fertig und suchst einen Ausbildungsplatz in Deiner Nähe? Dir sind ein persönlicher Umgang und abwechslungsreiche Aufgaben wichtig? Dann bist Du genau richtig bei uns. Die Stadtverwaltung und die Kommunalen Betriebe Soest gehören zu den größten Arbeitgebern in Soest. Wir bieten fünf Ausbildungsberufe und zwei duale Studiengänge an. Eins ist uns besonders wichtig: Dass Du Dich bei uns wohl fühlst!

Wir sind Soest - Unsere Azubis

„Ich erhalte viel Wertschätzung für das, was ich tue.“



Tom, Azubi zum Fachinformatiker

Toms ganze Story

„Am Ende des Tages sehe ich, was ich geschafft habe.“



Elia, Azubi zum Landschaftsgärtner

Elias ganze Story



Wähle Deinen Ausbildungsberuf

Was sind Deine Aufgaben?

  • Die Ausbildung teilt sich auf in Theorie und Praxis
  • In der Praxis durchläufst Du verschiedene Abteilungen wie z.B. Bürger- und Ordnungsangelegenheiten, Personal und Organisation, Jugend oder Soziales, Finanzen
  • Du berätst und unterstützt Bürger*innen bei ihren Anliegen
  • Du bearbeitest Vorgänge, führst Akten, erteilst Auskünfte und bereitest Entscheidungen vor
  • Du gewährst Sozialleistungen und stellst Personalausweise aus
  • Für den theoretischen Teil findet der Unterricht am Studieninstitut Soest (berufsbegleitend) und am Hubertus-Schwartz-Berufskolleg (blockweise) statt
  • Du arbeitest in spannenden Azubiprojekten

Was erwartet Dich?

  • eine abwechslungsreiche dreijährige Ausbildung bei der Stadtverwaltung Soest
  • ein familiärer Arbeitgeber
  • ein sicherer Ausbildungsplatz mit attraktiver Vergütung
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • In der Regel die Übernahme bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss
  • vielfältige Einsatzmöglichkeiten
  • die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung

Was bringst Du mit?

  • einen guten Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife
  • Spaß an der Arbeit im Team
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Lern- und Veränderungsbereitschaft

Fakten

  • Gehalt: 1. Jahr: 1.018,26 €; 2. Jahr: 1.068,20 €; 3. Jahr: 1.114,02 €
  • Wie bewerbe ich mich?: die Bewerbung kannst du online in zwei Minuten hochladen
  • Wann bewerbe ich mich? In der Regel von Juli bis September des Vorjahres
  • Ausbildungsbeginn: 1. August

Wie bewerbe ich mich?

  • die Bewerbung kannst du online in zwei Minuten hochladen. Weitere Informationen zur Online-Bewerbung findest Du unten auf dieser Seite.

Was sind Deine Aufgaben?

  • Du bist Ansprechpartner*in für unsere IT-Ausstattung und unterstützt Deine Kolleg*innen beim Einrichten von Hard- und Software oder bei IT-Problemen
  • Du analysierst, planst und baust informations- und telekommunikationstechnische Systeme auf - immer im Team
  • Für den theoretischen Teil findet einmal pro Woche Unterricht an der Berufsschule in Lippstadt statt
  • Du arbeitest in spannenden IT-Projekten wie der Digitalisierung der Schulen in Soest

Was erwartet Dich?

  • eine abwechslungsreiche dreijährige Ausbildung bei der Stadtverwaltung Soest
  • ein familiärer Arbeitgeber
  • ein sicherer Ausbildungsplatz mit attraktiver Vergütung
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • in der Regel die Übernahme bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss
  • die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung

Was bringst Du mit?

  • Einen guten Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife
  • Organisationsgeschick und die Fähigkeit zum Erkennen von komplexen Zusammenhängen
  • Spaß an modernen Technologien und bei der Erstellung von Systemlösungen

Fakten

  • Gehalt: 1. Jahr: 1.018,26 €; 2. Jahr: 1.068,20 €; 3. Jahr: 1.114,02 €
  • Beginn: 1. August
  • Wie bewerbe ich mich? Die Bewerbung kannst du online in zwei Minuten hochladen
  • Wann bewerbe ich mich? In der Regel von Juli bis September des Vorjahres
  • Diese Ausbildung wird nicht in jedem Jahr angeboten

Wie bewerbe ich mich?

  • die Bewerbung kannst du online in zwei Minuten hochladen. Weitere Informationen zur Online-Bewerbung findest Du unten auf dieser Seite.

Was sind Deine Aufgaben?

  • Du beschaffst und erschließt analoge und digitale Medien verschiedener Art und bereitest diese für die Nutzer*innen der Stadtbücherei auf
  • Du beschäftigst dich mit verschiedenen Printmedien wie Bücher und Zeitschriften sowie elektronischen Medien und virtuellen Medien wie dem Internet
  • Du prüfst den Bestand auf Aktualität und katalogisierst Neuerwerbungen

Was erwartet Dich?

  • eine abwechslungsreiche dreijährige Ausbildung bei der Stadtverwaltung Soest
  • ein familiärer Arbeitgeber
  • ein sicherer Ausbildungsplatz mit attraktiver Vergütung
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung
  • in der Regel die Übernahme bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss

Was bringst Du mit?

  • einen guten Hauptschulabschluss oder die Fachoberschulreife
  • Organisationsgeschick und die Fähigkeit zum Erkennen von komplexen Zusammenhängen
  • Interesse an Neuerscheinungen des Buch- und Medienmarktes, Freude an Ordnung und Systematik und am Umgang mit dem Menschen

Fakten

  • Gehalt: 1. Jahr: 1.018,26 €; 2. Jahr: 1.068,20 €; 3. Jahr: 1.114,02 €
  • Beginn: 1. August
  • Wie bewerbe ich mich? Bewerbung online in zwei Minuten hochladen
  • Wann bewerbe ich mich? In der Regel von Juli bis September des Vorjahres
  • Diese Ausbildung wird nicht in jedem Jahr angeboten

Wie bewerbe ich mich?

  • die Bewerbung kannst du online in zwei Minuten hochladen. Weitere Informationen zur Online-Bewerbung findest Du unten auf dieser Seite.

Was sind Deine Aufgaben?

  • Du lernst, wie man öffentliche Grünanlagen, Kinderspielplätze und Straßenräume pflegt, gestaltet und anlegt.
  • Du pflanzt Rasen, Bäume, Büsche, Stauden und Blumen
  • Du legst Außenanlagen aller Art an, von Gärten, Terrassen und Parks über Spiel- und Sportplätze bis hin zu Verkehrsinseln, Begrünungen an Verkehrswegen und in Fußgängerzonen
  • Du schneidest Gehölze, Bäume und sonstige Pflanzen
  • Du lernst, wie eine Baustelle ordnungsgemäß eingerichtet und abgeräumt wird
  • Du nutzt Baumaschinen, um Reparaturen durchzuführen und effizienter zu arbeiten

Was erwartet Dich?

  • eine abwechslungsreiche dreijährige Ausbildung bei den Kommunalen Betrieben Soest
  • ein familiärer Arbeitgeber
  • ein sicherer Ausbildungsplatz mit attraktiver Vergütung
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung
  • in der Regel die Übernahme bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss

Was bringst Du mit?

  • einen guten Hauptschulabschluss
  • gute mathematische Kenntnisse
  • Verantwortungsbewusstsein und Umsicht
  • Flexibilität und körperliche Belastbarkeit
  • Interesse an Biologie
  • handwerkliches Geschick und Interesse am Gestalten
  • Interesse am Umgang mit Technik/Maschinen
  • Teamgeist und Freude am Arbeiten im Freien

Fakten

  • Gehalt: 1. Jahr: 1.018,26 €; 2. Jahr: 1.068,20 €; 3. Jahr: 1.114,02 €
  • Beginn: 1. August
  • Wie bewerbe ich mich? Bewerbung online in zwei Minuten hochladen
  • Wann bewerbe ich mich? In der Regel von Juli bis September des Vorjahres
  • Diese Ausbildung wird nicht in jedem Jahr angeboten

Wie bewerbe ich mich?

  • die Bewerbung kannst du online in zwei Minuten hochladen. Weitere Informationen zur Online-Bewerbung findest Du unten auf dieser Seite.

Was sind Deine Aufgaben?

  • Du kontrollierst und wartest Straßen und Parkplätze sowie dazugehörige Grünflächen und Straßenbauwerke wie Brücken, um die Verkehrssicherheit zu gewährleisten
  • Du stellst Gefahrenquellen wie Schlaglöcher, verblasste Markierungen oder bröckelnde Fahrbahnränder fest und beseitigst diese
  • Du säuberst verschmutzte Fahrbahnen, Leitpfähle oder Verkehrsschilder und reinigst oder wartest Entwässerungseinrichtungen
  • Du stellst Verkehrszeichen auf und schneidest Bäume und Sträucher zurück
  • Du sicherst Baustellen und Unfallstellen ab und führst im Winter die Räum- und Streudienste für die städtischen Straßen durch
  • Du arbeitest mit zahlreichen Nutzfahrzeugen und Baumaschinen

Was erwartet Dich?

  • eine abwechslungsreiche dreijährige Ausbildung bei den Kommunalen Betrieben Soest
  • ein familiärer Arbeitgeber
  • ein sicherer Ausbildungsplatz mit attraktiver Vergütung
  • 30 Urlaubstage im Jahr
  • die Möglichkeit einer Teilzeitausbildung
  • in der Regel die Übernahme bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss

Was bringst Du mit?

  • einen guten Hauptschulabschluss
  • Verantwortungsbewusstsein und Umsicht
  • Flexibilität und körperliche Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit
  • Neigung zu handwerklicher Tätigkeit mit körperlichem Einsatz
  • Interesse an technischen Geräten und Fahrzeugen
  • Freude daran, bei jedem Wetter im Freien arbeiten zu können

Fakten

  • Gehalt: 1. Jahr: 1.018,26 €; 2. Jahr: 1.068,20 €; 3. Jahr: 1.114,02 €
  • Beginn: 1. August
  • Wie bewerbe ich mich? Bewerbung online in zwei Minuten hochladen
  • Wann bewerbe ich mich? In der Regel von Juli bis September
  • Diese Ausbildung wird nicht in jedem Jahr angeboten

Wie bewerbe ich mich?

  • die Bewerbung kannst du online in zwei Minuten hochladen. Weitere Informationen zur Online-Bewerbung findest Du unten auf dieser Seite.


Deine Vorteile

Gute Übernahmemöglichkeiten

Alle Auszubildenden können sich nach ihrem erfolgreichen Abschluss in der Regel auf einen sicheren Arbeitsplatz freuen und werden übernommen.

Icon

Persönliche Betreuung

Unsere Auszubildenden haben jederzeit feste Ansprechpersonen, an die sie sich wenden können. Diese stehen mit Rat zur Seite und suchen mit Euch gemeinsam nach einer Lösung, wenn es mal hakt.

Icon

Viel Abwechslung

In der Ausbildung durchläuft jede*r unterschiedliche Arbeitsbereiche und übernimmt verschiedene Aufgaben Das sorgt für Abwechslung und vielfältige Einsatzmöglichkeiten.

Icon

Spaß unter den Azubis

Was uns freut, ist der Zusammenhalt der Azubis untereinander. Sie gehen Herausforderungen gemeinsam an, arbeiten immer mal wieder zusammen in Projekten, tauschen sich auf unseren regelmäßigen Azubitreffen aus und unterstützen sich gegenseitig.

Icon
Weitere Vorteile

Unsere Azubis berichten

"Hallo, mein Name ist Christina Brinkwirth und ich befinde mich momentan im zweiten Jahr meiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Soest.

Was die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten für mich so spannend macht, ist die ständige Abwechslung. Man erhält während der Ausbildungszeit viele verschiedene Einblicke in die Tätigkeiten eines Sachbearbeiters und sammelt so reichlich Erfahrungen.

Hier einmal ein kleiner Eindruck:

Mein erster Ausbildungsabschnitt war im Ratsbüro, wo ich tolle Veranstaltungen wie das Patenmahl oder den Neujahrsempfang mitorganisieren durfte. Gleichzeitig habe ich aber auch viele Einblicke in das politische Geschehen erhalten können. Ein weiterer Abschnitt war in der Abteilung Bürger- und Ordnungsangelegenheiten. Zunächst war ich hier während der Zeit kurz vor der Bundestagswahl im Bürgerbüro eingesetzt. Meine Aufgabe bestand währenddessen unter anderem darin die Unterlagen für die Briefwahl auf Antrag an die Bürger auszuhändigen.

Danach bin ich ins Ordnungsamt gewechselt. Hier war es beispielsweise meine Aufgabe die Zufahrtsberechtigungen für die Allerheiligenkirmes an die Anwohner auszustellen. In meinem momentanen Ausbildungsabschnitt bin ich in der Abteilung Personal und Organisation tätig. Die Mithilfe bei Einstellungsverfahren, das Verfassen von Verfügungen und das Treffen von Vorbereitungen für den Ausbildungsbeginn der neuen Auszubildenden gehören hier zu meinen Aufgaben.

Allein durch diesen kleinen Überblick wird deutlich wie umfangreich der Arbeitsbereich einer Verwaltungsfachangestellten ist. Mir macht die Ausbildung riesigen Spaß und ich bin froh ein Teil der Stadtstifte zu sein!"

"Zuerst einmal muss ich sagen, dass man sich als Azubi bei der Stadt Soest wirklich glücklich schätzen kann: Es wird darauf geachtet, dass man sich wohlfühlt und man immer einen Ansprechpartner in der Abteilung hat, in der man sich gerade befindet. Meist hat man einen eigenen Arbeitsplatz und schnell das Gefühl, bereits wie ein vollwertiger Mitarbeiter behandelt zu werden. Das heißt, es werden einem verantwortungsvolle Aufgaben übertragen, die man selbstständig bearbeitet.

Gleichzeitig ist es aber nicht so, dass dadurch hoher Leistungsdruck aufgebaut wird oder zu viel erwartet wird – es wird immer wieder betont, dass man alles fragen darf und auch soll. Zudem gibt es regelmäßige Veranstaltungen nur für die Azubis, wie zum Beispiel verschiedene Seminare oder auch das Azubi-Frühstück, das einmal im Monat im Wechsel von einem der Azubis organisiert wird.

Nun ein kleiner Einblick in den bisherigen Ablauf meiner Ausbildung:

Mein erster Ausbildungsabschnitt war die Abteilung Personal und Organisation. Wie der Name schon sagt, kümmert sich diese Abteilung um die Organisation interner Abläufe sowie um Personalangelegenheiten. Hier war ich vor allem an den Einstellungsverfahren beteiligt, durfte bei Bewerbungsgesprächen mal auf der anderen Seite sitzen und beim anschließenden Auswahlverfahren mitwirken. Auch das Verfassen von Verfügungen gehörte zu meinen Aufgaben. Ein kleines Highlight während dieses Ausbildungsabschnittes war für mich die Organisation und die Teilnahme am Gesundheitstag, der letztes Jahr bei der Stadtverwaltung Soest stattgefunden hat.

Zurzeit befinde ich mich in meinem zweiten Ausbildungsabschnitt, dem Standesamt. Wenn das Wort Standesamt fällt, denkt man wahrscheinlich erst einmal an Hochzeiten. Und tatsächlich durfte ich schon bei einer standesamtlichen Trauung dabei sein. Hier bin ich aber vor allem damit beschäftigt, Urkunden auszustellen. Dazu gehören Geburts-, Ehe- sowie Sterbeurkunden. Auch das Führen vom Personenstandsregister gehört dazu: Von der Geburt über die Eheschließung bis zum Tod wird alles vermerkt.

Zukünftig werde ich im Rahmen meiner Ausbildung noch die Abteilungen Bürger- und Ordnungsangelegenheiten, Finanzen sowie das Jugendamt und das Ratsbüro kennenlernen. Man bekommt also Einblick in so gut wie jede Abteilung und erlebt alles einmal mit! Ich bin froh, mich für diese Ausbildung entschieden zu haben."

"Hallo, ich heiße Josephine und mache eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Soester Stadtverwaltung. Ich bin aktuell im zweiten Ausbildungsjahr und habe gerade meinen zweiten Schulblock abgeschlossen.

Die Zeit ist bisher super schnell vergangen. Einerseits kann ich mich an meinen ersten Arbeitstag bei der Stadt Soest erinnern, als wäre er erst gestern gewesen und andererseits habe ich schon so viel erlebt, dass ich mich schon als Teil der Verwaltung fühle.

Alle Kollegen und Kolleginnen, die ich bisher kennenlernen durfte, haben mir schnell das Gefühl gegeben, nicht „bloß“ eine Auszubildende zu sein, sondern zum Team zu gehören. Auch der Zusammenhalt und Austausch unter den Azubis hat dazu beigetragen, dass ich mich sehr schnell eingelebt habe, denn hier ist jeder für jeden da, egal worum es geht.

Durch die spannenden und vielseitigen Aufgabenbereiche, die man in der Ausbildung kennenlernen darf, findet man sich schnell im Aufbau der Verwaltung zurecht und hat viel Abwechslung im Arbeitsalltag.

Während meines ersten Ausbildungsjahres durfte ich unter anderem an Trauungen teilnehmen, Geburts- und Eheurkunden für die Bürger vorbereiten, die Bürger am Telefon beraten, hinter die Kulissen der Soester Allerheiligen Kirmes schauen und Anträge der Kollegen und Kolleginnen in der Personalabteilung bearbeiten.

In der Personalabteilung konnte ich außerdem im Bereich „Ausbildung“ einige Ausbildungsmärkte mit planen und einen Einblick in den Personaleinstellungsvorgang erlangen. Außerdem durfte ich die Sekretärinnen in einer der Soester Schulen vertreten. Auch im Jugendamt durfte ich im Bereich der Elternbeiträge für die Kindertagesstätten und in der Kindertagespflege viele interessante Aufgaben erledigen.

Ich freue mich schon jetzt, auf die Abteilungen und Kollegen, die ich noch kennenlernen darf!"

"Hallo, mein Name ist Katharina Kämmerling und ich befinde mich zurzeit in meinem zweiten Ausbildungsjahr zur Verwaltungsfachangestellten bei der Stadtverwaltung Soest. Die Ausbildung ist für mich so spannend, weil es sehr abwechslungsreich, durch die verschiedenen Abteilungen in denen man im Laufe seiner Ausbildung eingesetzt wird, ist. Es gibt jedes Mal neue und interessante Aufgaben zu erledigen und man lernt immer wieder neue und nette Kollegen und Kolleginnen kennen.

So war ich in meinem ersten Ausbildungsjahr zum Beispiel im Standesamt eingesetzt und durfte Geburts-, Ehe-, und Sterbeurkunden erstellen und habe dort auch einige Erfahrung im Bürgerkontakt sammeln können. Ein Highlight war dort natürlich auch bei einer standesamtlichen Trauung dabei sein zu dürfen. Aber auch in der Personalabteilung gab es verschiedene und interessante Aufgaben, wie zum Beispiel das Schreiben von Verfügungen  oder das Begleiten eines Bewerbungsverfahrens. Dort war es auch besonders spannend mal von der anderen Seite bei einem Vorstellungsgespräch dabei sein zu dürfen.

Und auch im zweiten Ausbildungsjahr gab es schon viele Dinge zu erleben. In meiner Zeit im Ordnungsamt habe ich Zufahrtsberechtigungen für die Anwohner während der Allerheiligenkirmes ausgestellt und durfte auch den Außendienst mehrmals bei Einsätzen draußen begleiten. Zurzeit bin ich in der Abteilung Finanzen eingesetzt und habe dort auch schon etwas über das Buchen von Geldbeträgen und über die Vollstreckung gelernt.

Die Ausbildung macht mir wirklich Spaß, da man überall einen Einblick bekommt, viel selbstständig erarbeiten darf und auch immer freundlich aufgenommen wird von den Kollegen und Kolleginnen in den verschiedenen Abteilungen. Für mich war die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten die richtige Entscheidung."

"Hallo, mein Name ist Mara Risse und befinde mich momentan im 2. Jahr meiner Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten.
Bis jetzt durfte ich bereits zwei Abteilungen kennenlernen: Das Standesamt und die Abteilung Immobilienmanagement (Zentrale Grundstückswirtschaft der Stadt Soest), in der ich auch zurzeit eingesetzt bin. Ebenso habe ich den 1. Block des Studieninstitutes sowie der Berufsschule durchlaufen, wodurch ich nun ein recht breit gefächertes Bild des Ausbildungsablaufes habe.

Dass ich meine Ausbildung in dem Standesamt beginnen durfte, hat mich sehr gefreut, da man hier direkt sehr nah mit den Bürgern in Kontakt steht und diese vor allem auch in den unterschiedlichsten Lebensabschnitten antrifft. Hier durfte ich zum Beispiel bei Trauungen dabei sein sowie Geburts-, Ehe- und Sterbeurkunden vorbereiten und vieles mehr. Denn das Standesamt ist weitaus vielseitiger, als man denkt!

Mein zweiter Abschnitt verläuft nun in einer Abteilung die unterschiedlicher nicht sein könnte: Immobilienmanagement. Diese Abteilung ist zuständig für alle städtischen Gebäude wie z.B. Schulen oder andere städtische Einrichtungen. Spannend ist es hier vor allem, dass man zu vielen Außenterminen mitgenommen wird. Dadurch gestaltet sich der Tagesablauf sehr Abwechslungsreich und man lernt vor allem auch das Stadtgebiet auf eine ganz andere und vor allem neue Art und Weise kennen.

Besonders durch diesen großen Unterschied zwischen den Abteilungen wird die Vielfalt einer Kommunalverwaltung deutlich. Die Ausbildung ist somit extrem abwechslungsreich und man lernt viele Dinge in den unterschiedlichsten Bereichen. Dadurch, dass man direkt zu Beginn sehr gut in die Teams eingegliedert wird, lernt man schnell die üblichen Abläufe und kann somit umso schneller selbst Fuß fassen und weitgehend eigenständig arbeiten. Dadurch wird einem als Azubi auch sehr großes Vertrauen entgegengebracht.

Der Unterricht in dem Studieninstitut gibt einem hauptsächlich den theoretischen Input was das Thema „Verwaltung/öffentlicher Dienst“ angeht in Fächern wie Personalrecht, Verwaltungs-Organisation oder Kommunales Finanzmanagement. In der Berufsschule werden Themen aus diesem Bereich natürlich auch miteinbezogen in Fächern wie Verwaltungs-Controlling oder Staatsrecht. Allerdings hat man dort auch Fächer wie bspw. AWL, Deutsch, Englisch, Religion oder Politik. Auch wenn die Abteilungen recht unterschiedlich sind, geben die Schulabschnitte einem den Roten Faden, sodass man sich mit der Zeit immer mehr die Zusammenhänge innerhalb der Verwaltung erschließen kann."


So läuft der Bewerbungsprozess bei uns ab

1. Bewerbung schreiben und abschicken

Du hast den passenden Ausbildungsplatz oder dualen Studiengang gefunden? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung. Dafür benötigst Du ein Anschreiben, einen aktuellen Lebenslauf, Deine letzten beiden Schulzeugnisse und Deine bisherigen Praktikumsbescheinigungen. Bitte schick uns Deine Bewerbung über unser Online-Bewerberportal, sobald unsere Ausbildungsstellen veröffentlicht sind.
 

2. Eingangsbestätigung und Vorauswahl

Nach Eingang Deiner Bewerbung erhältst Du sofort eine Eingangsbestätigung. Anschließend schauen wir uns Deine Bewerbung genauer an und treffen eine Vorauswahl.
 

3. Eignungstest

Wenn Du uns mit Deinen Unterlagen überzeugt hast, laden wir Dich zum Online-Eignungstest ein. Wir möchten uns gerne einen genaueren Eindruck von Deinen Fähigkeiten verschaffen. Im Eignungstest erhältst Du verschiedene Aufgaben, die Du lösen sollst. Dazu zählen: Rechtschreibung, Grundrechenarten, räumliches Vorstellungsvermögen, aktives Zuhören, Denkvermögen und Merkfähigkeit. Den Eignungstest kannst du bequem von zu Hause aus absolvieren.
 

4. Vorstellungsgespräch

Nach einem erfolgreichen Eignungstest hast Du es schon sehr weit geschafft. Jetzt fehlt nur noch das Vorstellungsgespräch. Darin möchten wir Dich persönlich kennenlernen und schauen, ob wir zusammenpassen. Mit einer guten Vorbereitung erhöhst Du Deine Chancen. Schau Dir noch mal die Informationen zum Berufsbild und uns als Arbeitgeber an. So läuft unser Vorstellungsgespräch in der Regel ab:

  • Kurzvorstellung der Bewerberin bzw. des Bewerbers
  • Fragen zum Bildungs- und Berufsweg
  • Fragen zur Selbsteinschätzung und Motivation
  • Fragen über die Verwaltung oder den Kommunalen Betrieb
  • Klärung offener Fragen
  • Abschlussphase und Verabschiedung

Wenn Du nervös bist, ist das völlig normal. Eigentlich zeigt es nur, dass Dir der Termin wichtig ist. Sei einfach Du selbst.
 

5. Ausbildungsvertrag oder Ernennungsurkunde

Du hast uns überzeugt - und wir Dich hoffentlich auch. Jetzt fehlt nur noch Deine Unterschrift. Und dann freuen wir uns, Dich am 01. August für deine Ausbildung oder am 1. September für dein duales Studium bei uns begrüßen zu dürfen.

Hast Du noch Fragen an uns? Gerne beantworten wir diese auch persönlich.

Deine direkte Ansprechpartnerin:

Bild Simone Raulf
Simone Raulf
Ausbildungsleiterin

Tel. 02921/103-5218

E-Mail schreiben